Welcher ist der effizienteste Rekrutierungskanal? Ergebnisse einer Studie und Insights eines Gesundheitsunternehmens.

Rekrutierungskanäle gibt es unterdessen sehr viele: Stellenbörsen, Jobsuchmaschinen, Social Media, Weiterempfehlungen oder die eigene Unternehmens-Webseite sind nur einige davon. Doch welcher Kanal ist der effizienteste? In diesem Beitrag möchten wir Ihnen die Ergebnisse einer Studie aus Deutschland aber vor allem auch das, was uns ein Kunde von Markenjobs.ch verraten hat, aufzeigen.


Der effizienteste Rekrutierungskanal: Die eigene Webseite.

Das schöne zuerst: Da in der heutigen Zeit kein Unternehmen ohne Webseite auskommt, ist aufatmen angesagt. Es freut uns Ihnen mitzuteilen, dass Sie (höchst wahrscheinlich) bereits über den effizientesten Recruitingkanal verfügen: Die Rede ist von der unternehmenseigenen Karriere-Webseite!

Allerdings ist zu beachten, dass diese Effizienz nicht einfach gegeben ist, sondern gesteuert werden kann und muss. Aber eines nach dem anderen.

Wer sagt, dass die Karriereseite von Unternehmen der effizienteste Rekrutierungskanal ist?

Verschiedene Studien belegen dies. Beispielsweise wird in Deutschland jährlich die Recruiting Trends Studie der Universität Bamberg durchgeführt. Auch im letzten Jahr bestätigte sich: Die eigene Webseite ist mitunter der beste Rekrutierungskanal. Das gesamte Ranking hier.

1000 befragte Unternehmen gaben an, das sich knapp 40% aller erfolgreich eingestellten Mitarbeiter über die eigene Karriereseite beworben haben. Tendenz steigend!

Sehr interessant ist aber auch die Aussage eines Arbeitgebers, der mit Markenjobs.ch zusammenarbeitet. Als ich kürzlich mit unser Head of Sales bei einem Kundenbesuch dabei war, fragte ich den HR Marketing Manager eines grossen Schweizer Gesundheitsunternehmens mit rund 5000 Mitarbeitern, welcher denn seiner Erfahrung nach der effizienteste Rekrutierungskanal sei. Darauf hin hat er uns eine Statistik gezeigt, die selbst uns überrascht hat!

Man sieht die Zahlen – selbstverständlich anonymisiert – auf dem Bild rechts. Er hat uns verraten, dass er neben der Karriereseite 8 verschiedene Jobbörsen verwendet, um potentielle Mitarbeiter auf das Unternehmen aufmerksam zu machen. Doch 75% aller Bewerbungen kommen trotzdem über die unternehmenseigene Webseite.

Die Höhe dieses Prozentsatzes hängt natürlich von Faktoren wie der Branche oder der Höhe der Anforderungen an eine Stelle ab und kann entsprechend schwanken. Daher ist das besagte Beispiel des Gesundheitsunternehmens wohl auch ein Ausreisser. Aber es verdeutlicht sehr schön, wo die Reise hingeht.

Aber wieso ist die eigene Karriereseite überhaupt ein so guter Recruitingkanal?

Das hat viele Gründe. Auf der Hand liegt beispielsweise, dass die User-Experience für Suchende – also das Erlebnis auf der Karriereseite – oft besser ist als auf externen Kanälen. Dazu sehen Suchende in aller Regel auch nur jene Stellen, die wirklich noch offen sind und keine toten Inserate, die noch irgendwo herumgeistern. Und nicht zuletzt empfindet man gegenüber dem Arbeitgeber und dessen Marke auch ein grösseres Vertrauen, weshalb man sich eher dort bewirbt, als über externe Plattformen.

Toll ist auch, dass die Rekrutierung über die eigene Webseite nicht nur für Suchende, sondern auch für Arbeitgeber viele Vorteile bringt. Alle 6 Vorteile findet man in diesem Artikel.

Und wie kann man die Effizienz der eigenen Recruiting-Webseite steigern?

Einerseits sicher durch aktives Management der Webseite. Es ist heute unglaublich wichtig, dass die Karriereseite übersichtlich, einfach und einladend gestaltet ist. Ähnlich wie im E-Commerce muss man auch für Stellensuchende das Erlebnis auf der Unternehmensseite optimieren, um Absprünge zu vermeiden.

Auf der anderen Seite steht natürlich die Erhöhung der Reichweite der eigenen Webseite. Und dabei kann Markenjobs.ch helfen. Denn Markenjobs ist keine Jobbörse, sondern eine Plattform, die stets Direktlinks zu allen Stellen auf der Arbeitgeberseite zeigt. Suchende können auf Markenjobs verweilen, alles sehen was die verschiedenen Arbeitgeber offen haben und sich dann über die eigene Karriereseite angenehm bewerben.

Übrigens: Auch der erwähnte HR Marketing Manager hat uns bestätigt, dass die so hohe Zahl an Bewerbungen über die eigene Karriereseite, sicherlich auch durch die monatlich rund 1000 bis 2000 Weiterleitungen von Markenjobs.ch, zustande kommt.

 


Gibt es Anregungen oder Fragen? Das freut uns. Schreib uns einen Kommentar oder eine Email an am@metapage.ch.


 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.